Winterschlampenparade Saison 2019/2020.

Eisig-sonnige Wintertage, an denen Licht und Farben um die Wette strahlen und man gestochen scharf endlos weit sehen kann. Kälte, die sich beim Start wie unzählige Nadelstiche anfühlt und dank Bewegung langsam durch wohlige Wärme ersetzt wird. Atemwolken, gerötete Gesichter, breites Grinsen inklusive.

Nasskalte Tage, an denen der Niesel immer von vorn kommt und kalter Regen sich von allen Seiten seinen Weg sucht. Nebelige Wirtschaftswege, ein Blick über endlose Felder ohne Farben, grau in grau wie ein unscharfes schwarz/weiß-Foto. Stille, die uns begleitet, nur das Hauchen, wenn alle dampfend in ihr Halstuch atmen. Diese trüben Tage, an denen alle hoffen, dass niemand einen Platten hat. Weil Warten nasses Frieren bedeutet.

Das sind die Tage der Winterschlampenparade.

Was immer das Wetter in den Monaten von November 2019 bis Februar 2020 mit uns machen wird, wir freuen uns darauf. Wir freuen uns, mit euch zusammen auf Tour zu gehen und über die Wege und kleinen Straßen der Umgebung zu rollen. Wir werden nasse kalte Finger haben, die kaum den Verschluss vom Helm öffnen können. Wir werden uns und unsere Räder dreckig machen, werden klatschnass zuhause aus den Klamotten steigen und unter der Dusche froh sein, dass wir morgens aufgestanden sind und uns aufgerafft haben. Wir freuen uns über alle, die genau so positiv verrückt sind, wie wir selbst. Gruppenzwang in seiner besten Form, durch und durch positive Motivation.

Die Winterschlampenparade rollt in die sechste Saison. Ab dem 3. November 2019. Bis zum 23. Februar 2020. Jeden Sonntag um 11. Ab Rheinterrasse.

Für alle, die in diesem Jahr neu dabei sind:

  • Streckenlänge ca. 75km, wird bei extrem schlechtem Wetter angepasst
  • ausschließlich Rennbügel als Lenker, egal ob Rennrad, Crosser, Gravelbike
  • um Schutzbleche wird im Sinne aller ausdrücklich gebeten (zumindest an den nassen Tagen)
  • Durchschnittstempo ca.25km/h, also auf der Geraden auch mal 30km/h
  • Zweierreihe nebeneinander

Dank an unsere Unterstützer:

  • Wahoo, deren Navis uns draußen leiten und deren Trainer uns drinnen fit machen
  • Cafe du Cycliste, deren Jacken, Trikos und Hosen uns warm halten
  • SRAM, deren Schaltungen auch unter widrigsten Bedingungen schalten
  • antidot, biologisch-abbaubare Kettenöle und Radreiniger, die unsere Räder nicht nur durch den Winter bringen
  • Genesis Bikes, deren Räder mit Schutzblechen die perfekten Begleiter durch den Winter sind

Treffpunkt Rheinterrasse Düsseldorf,  Joseph-Beuys-Ufer 33, 40479 Düsseldorf

Die Veranstaltung bei Facebook

Die Veranstaltung bei Strava