Schicke Mütze II, eine rasante Königsallez und ein crossiger Herbst

Als wir am 31. Dezember 2020 im Rahmen des Jahresrückblicks uns einen kleinen Ausblick auf das kommende Jahr erlaubten, war uns klar, dass Corona jederzeit in der Lage ist, selbst die besten Pläne ad absurdum zu führen. Dass unsere Herausforderung 2021 jedoch nicht nur eine globale Pandemie mit all ihren Nebenwirkungen, sondern auch eine komplett aus dem Ruder laufende Baustelle wird, konnten wir noch nicht ahnen. Schließlich waren wir guter Dinge, zumindest im März 2021 unser neues Domizil auf der Oststr.119 beziehen zu können.

Nun endet der August 2021 und wir hoffen mal wieder, euch in den nächsten Tagen endlich in der neuen Mütze begrüßen zu können. Noch ist dank der Unterstützung der Brauerei Schumacher der Hut Gut Shop auf der Oststr.129 unser Zuhause auf Zeit, aber auf unserer Fläche im Hinterhof der Oststr.119 sind mal wieder Fortschritte zu sehen. Nach dem Wasserschaden, der den ursprünglichen Holzboden komplett ruiniert hatte, ist jetzt ein neuer Boden verlegt worden, nun müssen alle Arbeiten im und am Innenraum erledigt werden.

Zum zweiten Mal bauen wir den Laden auf, nun in der Hoffnung, zeitnah unsere Kunden begrüßen zu können. Der immens erhöhte Arbeitsaufwand, den wir betrieben haben, um auf den 40qm unseres temporären Pop Ups nahezu das gesamte Sortiment anbieten zu können, ist hoffentlich bald zu Ende. Und wir brennen natürlich darauf, euch endlich mal wieder unsere schicke und umfangreiche Auswahl an Rädern zeigen zu können, ein Punkt, der gerade in diesem Sommer schwer vermisst wurde. Möglich wird dies auch durch die Unterstützung unserer neuen Nachbarn von den Tonies, deren zweiter Innenhof uns nun bei schönem Wetter als Präsentationsfläche für unsere Räder dient. Danke dafür! Wir hoffen auf sonnige Herbsttage.

Viele von euch haben mal einen kleinen Blick durch das Tor geworfen, abgesehen vom Zustand war die Resonanz fast immer positiv, die Gestaltung lässt ahnen, wie schön alles wird, wenn es endlich fertig ist. Dies wird aber angesichts des aktuellen Zustands noch ein Weilchen dauern, schließlich ist noch ein weiterer Rohbau vor unserer Eingangstür zu vollenden.

Glaubt uns, sobald der Weg halbwegs frei ist und ihr ohne Probleme Laden und Werkstatt besuchen könnt, werden wir euch sowohl hier als auch über Social Media sofort informieren. Schließlich freuen wir uns auf euren ersten Besuch in unserem neuen Laden.

Bedingt durch die extremen Verzögerungen haben aber viele andere von uns geplanten Aktivitäten gelitten. Im Laden betrifft dies den Start der Zusammenarbeit mit Rapha, mit Focus und mit Kona, aber auch unsere Aktivitäten rund um den Radsport in Düsseldorf sind viel zu kurz gekommen. Mit der 50. Ausgabe von Rund um die Kö wartet nun am 12. September mal wieder ein Event, bei dem wir uns im bescheidenen Rahmen unserer derzeitigen Möglichkeiten eingebracht haben.

Allez, klack, bling, click – #königsallez 2021

 

Es liegt uns nun am Herzen, diesen Feiertag für den Düsseldorfer Radsport auf der Zielgeraden nach Kräften zu unterstützen. Schließlich gilt es auch darum, der Stadt, der Königsallee, allen beteiligten Unterstützern und Sponsoren zu zeigen, wie wichtig uns allen ein solcher Tag auf Düsseldorfs Boulevard ist. Daher auch der Appell an euch alle: kommt rum, macht mit, sichert euch einen der Startplätze in den unterschiedlichen Rennen. Es wird sich auch in diesem Jahr wieder lohnen, selbst wenn man keinen Treppchenplatz ergattern kann. Die Starterbeutel sind bereits gut gefüllt, es gibt wieder viele wertvolle Preise für Platzierungen und für die Tombola und es kommen von den Sponsoren, unseren Partnern und lokalen Unternehmen noch immer weitere Preise dazu…

Realisiert wird der Klassiker auf der Königsallee in diesem Jahr vom Cycling Club Düsseldorf, der Agentur Destination X und vielen ehrenamtlichen Helfern.

Da noch immer der wichtige Schutz vor Corona viele Rahmenbedingungen und Auflagen bestimmt und eine durchgeplante Vorbereitung kompliziert macht, waren sowohl die Zusage unseres Hauptsponsors Sipgate, der umfangreiche Support der Stadt Düsseldorf sowie die Unterstützung vieler weiterer Unternehmen ein wichtiger Aspekt und Rückhalt, um Planungen und die Durchführung voranzutreiben. Nicht nur in Bezug auf das notwendige Hygiene-Konzept hat das gesamte Orga-Team ganze Arbeit geleistet. Informationen hierzu und viele weitere Details findet ihr auf der Website von Rund um die Kö.

Erneut wurden keine Mühen gescheut, um den Tag auf der Kö mit unterschiedlichsten Formaten zu füllen. Freut euch mit uns auf die zweite Ausgabe des fabelhaften Laufradrennens für Kids bis 5, auf die Finalläufe der Kids-Serie Petit Départ, auf ein Rennen der Herren-Elite-Klasse, auf Schüler*innen-Rennen, auf das LifeIsARide-Fixed-Crit und die zweite Ausgabe der offenen Düsseldorfer Stadtmeisterschaften für 4er Teams. Brandneu dabei sind zwei besondere Rennformate für Hobbysportler, einerseits ein Lastenradrennen für ein- und zweispurige Modelle, das viel Aktion und Spaß verspricht, andererseits ein Rennen, bei dem die KÖ einmal ausschließlich den Frauen gehört. Mit seiner Länge von 10 Runden auf der Kö à 1,4 km ist es kurz genug, dass es sich auch mit persönlichen Plänen für #womens100-Aktivitäten kombinieren ließe. Wir freuen uns also darauf, viele Heldinnen der Wirtschaftswege, die den Grand Fondo an diesem Tag fahren werden, auch auf der Kö begrüßen zu können, sowohl als Starterinnen beim Rennen als auch an der Strecke.

Ihr dürft euch erneut auf die grandiose Musik von Michael Scheibenreiter entlang der Kö freuen, auf großen Sport und schickes Entertainment, auf Stände mit Speis und Trank und auf eine wirklich tolle #königsallez-Mütze von Mats von G31-Design. Wir werden auch mit der Mütze vor Ort sein und planen gerade, mit welchen unterschiedlichen Aktivitäten wir uns einbringen können.

Es gibt noch viele weitere Formate, die wir gerne im Rahmen von Rund um die Kö umsetzen möchten. Die Lücken der Altersklassen der Kinder zu schließen ist uns ein Anliegen, weitere Rennformate für Jedermänner über die Stadtmeisterschaften hinaus würden uns auch gefallen. Wir alle würden gerne noch viel mehr umsetzen und hoffen darauf, im nächsten Jahr dank eines Erfolgs am 12. September den Zeitplan ausbauen zu können. In diesem Jahr hat Corona auch mit der terminlichen Verschiebung in den September vieles komplizierter gemacht als geplant, dies hat viel Kraft und Nerven gekostet. Unser aller Leidenschaft steckt in dem Tag, nun freuen wir uns darauf, euch am 12. September auf der Königsallee begrüßen zu können. Als Besucher*in oder Teilnehmer*in an einem der vielen angebotenen Rennformate.

querfeldrhein – Rival Cross Cup und NRW Cross Cup

Und noch ein kleiner Ausblick in den hoffentlich goldenen Radsportherbst: sechs Wochen nach Rund um die Kö folgt unter dem Titel querfeldrhein auf der Grafenberger Rennbahn ein weiterer Kracher im Kalender aller Radbegeisterten, der seine Kreise bereits jetzt weit über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus zieht. Am 23. und 24. Oktober begrüßen wir unseren langjährigen Partner wahoo mit der Rival Cross Series zu einem turbulenten Wochenende in Düsseldorf. Es warten Cross-Bundesliga-Rennen, Läufe des NRW-Cross-Cups, ein querfeldein-Lauf, diverse Rennklassen aller Altersgruppen plus Sideevents für alle Freundinnen und Freunde des Offroad-Radsports zwischen MTB, Cross und Gravel. Markiert euch den Termin fett im Kalender!

12. September 2021 9-21 Uhr Rund um die Kö / Königsallee Düsseldorf

23. und 24. Oktober 2021 querfeldrhein / Rennbahn Grafenberg