Ein Film: Tour Du Faso. Und mindestens fünf Räder für Afrika.

 

TDF II (1280x720)

Am Mittwoch, dem 10. Dezember beschäftigen wir uns einen Abend lang mit Afrika und Fahrrädern. Erstmal zeigen wir den Film “Tour Du Faso”, eine tolle Doku über Afrikas größtes Radrennen. Wir sparen Euch den Eintritt, werden euch aber im Anschluss an den Film um eine Spende bitten. Diese Spende geht an den World Bicycle Relief, eine Organisation, die Bewohner der ländlichen Regionen Afrikas mit einfachen, neuen Fahrrädern mobil macht. Unser Ziel ist es, zumindest fünf Fahrräder an dem Abend zu spenden, wobei das erste bereits finanziert ist, da der Filmverleih auf seine Lizenzgebühr verzichtet und diese direkt in die Spendenmütze wirft. Ergänzend werden wir ein paar Sachen versteigern, die wir zu diesem Zweck bekommen haben. Auch der Ertrag wandert komplett in den Topf. Wollen wir hoffen, dass unser Gast Lena Kleine Kalmer von WBR die Mütze nach dem Abend mit einem breiten Grinsen verlässt. Und ihr alle auch, weil ihr einen guten Film gesehen und eine tolle Aktion in Afrika unterstützt habt.

TDF III

Tour du Faso erzählt die Geschichte von Außenseitern und begeisterten Radsportlern – afrikanischen wie europäischen – bei einem der größten landesweiten Ereignisse in Burkina Faso. Inmitten der Widersprüche zwischen europäischem Perfektionismus und afrikanischer Realität kämpfen deutsche Amateur-Abenteurer, französische Ex-Profis und afrikanische Lokalmatadoren leidenschaftlich um die Verwirklichung ihrer Träume. Jedes Team will den Sieg für sich entscheiden. Während die Deutschen für die eigene Karriere kämpfen, treten die Burkinesen für die Ehre ihres Landes in die Pedale. Der Film selbst fragt dabei jedoch nicht nur nach den Siegern, sondern entfaltet die Ästhetik des Radsports und den unermüdlichen Kampfgeist der Kontrahenten in der atemberaubenden afrikanischen Landschaft Burkina Fasos.

WBR

World Bicycle Relief hat seit seiner Gründung in 2005 mehr als 200.000 so genannte Buffalo Bicycles in Entwicklungsländer gebracht. Der Fokus liegt dabei auf ländlichen Regionen afrikanischer Länder, dort wo den Menschen der Zugang zu verlässlichen und bezahlbaren Transportmitteln am meisten fehlt. Buffalo Räder sind speziell für die Bedingungen auf sandigen Wegen entwickelte, hochwertige Lastenfahrräder, die in Fertigungseinrichtungen in Kenia, Sambia, Simbabwe, Südafrika und Angola montiert werden. Das Buffalo Rad ermöglicht den Menschen Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und wirtschaftlicher Entwicklung und macht nicht nur den Empfänger selbst, sondern die ganze Familie und Community mobil. Mit einem Fahrrad sind die Menschen vier Mal schneller unterwegs, sie sparen wertvolle Tageszeit und können ihre Jobs und Geschäfte effizienter gestalten.

WBR II

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 20:00 Uhr, Talstr.22-24 Hinterhaus, 40217 Düsseldorf.

Weitere Informationen:

Tour du Faso Trailer

World Bicycle Relief: The Power of Bicycles Video

Schreibe einen Kommentar zu Thomanek Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.