Die Mütze schottert wieder. Mit dem Gravelbike durchs Düsseldorfer Umland.

Titelbild klein inkl Sponsoren und Datum

In den Sommermonaten fällt es uns oft schwer, unsere vielfältigen Ideen neben dem Ladengeschäft mit dem Team der Mütze zu realisieren, einfach weil die Mütze und ihr, unsere Kunden, unsere volle Aufmerksamkeit brauchen. Wir hätten in den letzten Wochen gerne mal die ein oder andere Veranstaltung mehr eingeschoben, vor allem, wenn wir erleben, wie positiv das Feedback zum Beispiel bei unserer Frauenbewegung Rennrad ist, die wir dank der Unterstützung der Wild Women Wuppertal umsetzen konnten. Was uns seit geraumer Zeit definitiv unter den Nägeln brennt, ist eine neue schöne Gravelrunde. Voila…

Gravelbike Crosser Düsseldorf Ausfahrt (5)

Am 2. September ist es nun soweit. Wir gehen schottern. Ein Tag mit zwei abwechslungsreichen Strecken, die ca. 75 bzw. 120 Kilometer puren Spaß mit einem Hauch von Leiden bereiten sollen. Ein paar ordentliche Stunden auf dem Rad, abseits des Autoverkehrs, abseits großer Straßen. Wir möchten euch einladen, die vielen schönen Orte, die unsere Heimatstadt, aber auch unsere Nachbarstädte wie Meerbusch und Ratingen abseits der üblichen Wege zu bieten haben, kennen zu lernen. Freut euch auf Waldwege, Rheinauen, fiese Anstiege und Abfahrten mit und ohne Schotter, eklige Spitzkehren und alles andere, was wir hier im Umland so an unbefestigten radtauglichen Routen zu bieten haben.

Zu den Strecken

Die 75-Kilometer-Runde wird gegenüber der längeren Strecke auch in den Anforderungen etwas entschärft daher kommen. Zu Beginn erwarten euch ein paar kleine fiese Wellen und Anstiege, doch nach einem kleinen Schlenker Richtung Ratingen führt euch die Strecke nach einem Stopp an der Verpflegungs- und Kontrollstation über den Rhein und wird dort die flachen Singletrails am Rheinufer inklusive einiger Sandabschnitte nutzen. Schieben gehört bei Gravelrunden manchmal zum Teil des Konzepts, daher muss niemand Angst haben. Aber ihr solltet mit eurem Rad vertraut sein und schon mal den ein oder anderen Weg abseits der Straße erobert haben. Dann dürften die ungefähr 75 Kilometer auch richtig Spaß machen. Schart drei Freunde um euch und ihr bekommt das Grinsen hoffentlich nicht mehr aus dem Gesicht.

Gravelbike Crosser Düsseldorf Ausfahrt (1)

Die 120-Kilometer-Runde wendet sich eindeutig an die sportlichen Geister der Gravelszene. Hier dürften in den einzelnen Abschnitten auch ambitionierte Freunde/innen wirklich groben Gerölls auf ihr Kosten kommen, sowohl bei Anstiegen als auch Abfahrten sind einige üble Schottersegmente dabei. Natürlich alles mit dem Gravelbike fahrbar, niemand muss mit ganz grobem Gerät aufschlagen. Aber Anforderungen an Mensch und Material sind vorhanden. Die Route führt zunächst ebenfalls Richtung Osten, der Schlenker Richtung Ratingen wird jedoch etwas weiträumiger als bei der kurzen Runde und führt euch bis Essen-Kettwig. Nach der Rückkehr Richtung Düsseldorf und der Verpflegungsstation folgt auch hier eine Überquerung des Rheins mit einem Besuch des linken Rheinufers.

Gravelbike Crosser Düsseldorf Ausfahrt (4)

Zum Modus

Um Stresssituationen mit Spaziergängern, Wanderern und Hundebesitzern weitestgehend zu vermeiden, haben wir uns gegen eine geführte Gruppenausfahrt entschieden. Stattdessen startet ihr am 2. September im Abstand von drei Minuten in maximal zwanzig 4er-Gruppen. Ihr könnt die gesamte Ausfahrt zu viert absolvieren, was sicherlich mit Freunden und Bekannten den meisten Spaß verspricht, ihr könnt euch aber unterwegs trennen und allein oder in anderen Konstellationen weiterfahren. Da für die Strecke ein GPX-Gerät mit Navifunktion benötigt wird, sollte dies sicher gestellt sein, damit niemand allein im Wald umherirrt. “Getting lost” ist hier mal nicht “part of the deal”.

Gravelbike Crosser Düsseldorf Ausfahrt (3)

Und sonst so?

Weitere Infos bekommt ihr auf der Eventbrite-Seite der Veranstaltung, auf der ihr das Ticket für € 15,- erwerben könnt. Sofern ihr dort registriert seid und den Betrag bezahlt habt,  bekommt ihr von uns drei Tage vor Start des SKuM die GPX-Daten beider Touren zur Verfügung gestellt. Die genauen Streckenlängen der Touren können bis dahin noch leicht variieren, da wir noch optimieren und planen. Die von euch ausgewählte Runde solltet ihr dann im Vorfeld auf ein entsprechendes Navi laden. Am Morgen vor dem Event werden wir alle Teilnehmer noch mündlich mit weiteren Infos versorgen und die Startunterlagen aushändigen.

Unterwegs wird eine Verpflegungs- und Kontrollstation euch mit Wasser und ein paar leckeren Snacks versorgen. Ihr solltet jedoch gut vorbereitet mit ausreichend Wasser, einigen Riegeln, Ersatzschlauch, Pumpe, Flickzeug, Minitool und eventuell einem Kettenschloss ausgestattet sein. Das Wetter im September kann Überraschungen parat haben, bitte packt den angekündigten Bedingungen entsprechende Kleidung ein.

Erfahrungsgemäß kommen nach solchen Artikeln immer Anfragen, mit welchen Rädern man denn teilnehmen kann. Und welche Ausstattung sinnvoll ist. Wir sprechen hier einfach mal eine Empfehlung aus: ein Gravelbike oder Crosser mit Bereifung zwischen 32 und 40 mm sollte perfekt sein. Details machen dann Wetter und persönliche Vorlieben aus. Wir machen keinen Hehl aus unserer Vorliebe für den Rennbügel, aber werden bei dieser Veranstaltung auch MTBs mitfahren lassen. Uns geht es bekanntlich immer um die Menschen, weniger ums Material. Und falls ihr voller Überzeugung eine solche Runde mit dem Renner mit 28er Reifen fahren wollt: herzlich willkommen.

Ritchey Bikes Deutschland

“Schotter, Kies & Moos” ist eine Ausfahrt und kein Rennen. Wir nehmen keine Zeiten und führen keine Ranglisten, sondern freuen uns, wenn ihr den Tag auf dem Rad ohne Stress und Hetze genießt. Wer von euch zwischendurch einen flotten Abschnitt fahren möchte, kommt bei von uns kreierten Strava-Segmenten auf seine Kosten. Diese werden von uns so angelegt, dass möglichst niemand gestört wird. Details bekommt ihr mit den Startunterlagen.

Alle Fahrer/innen sind auf eigene Verantwortung unterwegs und verpflichten sich, die durchfahrene Natur nicht zu beeinträchtigen. Bitte werft nix weg, lasst nach Pannen keine Schläuche liegen. Wir möchten gerne weitere solcher Events folgen lassen, da sind wir auch auf eurer Zutun angewiesen. Nur wenn niemand eine solche Veranstaltung als störend empfindet, kann so etwas wachsen.

Gravelbike Crosser Düsseldorf Ausfahrt (6)

In Ballungsgebieten sind solche Off-Road-Runden sicherlich schwieriger zu realisieren als in dünn besiedelten Erholungsgebieten mit deutlich weniger Autoverkehr. Wir haben uns bemüht, zwei abwechslungsreiche Strecken zusammen zu stellen, die euch viel Spaß bereiten und problematische Begegnungen möglichst minimieren. Tretet Wanderern, Spaziergängern, Hundebesitzern und Autofahrern so wohlwollend gegenüber, wie auch ihr es wünscht und erwartet. Wir sind unterwegs alle auf das Verständnis von anderen Menschen angewiesen, nur so kann ein Tag ein voller Erfolg werden.

Nach Rückkehr in die Mütze erwartet euch ein kleines Buffett, um den Kalorienspeicher wieder aufzufüllen. Ein Plausch, ein gemeinsames Bier, Austausch über die Erfahrungen des Tages: wir sind gespannt auf eure Geschichten.

Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung unserer Partner von Wahoo, Biehler Cycling und Ritchey, die durch ihr Engagement helfen, eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Parallel planen wir für den 14. Oktober an einer erneuten Gravelrunde in der Eifel, in Kooperation mit dem BSV Profil Hürtgenwald. Mehr dazu demnächst…

Hier könnt ihr die limitierten Tickets erwerben

Hier geht es zur Veranstaltung bei Facebook

Hier geht es zur Veranstaltung bei Strava