Die Mütze lädt ins Kino: Time Trial – Die letzten Rennen des David Millar

Time Trial David Millar Deutschland Rennrad Düsseldorf

“Das Wissen um Erfolg oder Misserfolg ist uns nicht gegeben, aber im Versagen liegt keine Schmach. Es gibt nur eine wirkliche Schande: die Feigheit, es nicht versucht zu haben”

Silver Surfer / Stan Lee

Wir lieben Radsportfilme. Auch wenn uns Bücher über unser liebstes Thema fesseln und begeistern, es gibt kein anderes Medium als den Film, dass die Erlebnisse und Stimmungen auf dem Rad so gut wiedergeben kann wie ein guter Fahrradfilm. Unser ewiges State-of-the-Art-Masterpiece ist Jørgen Leths “A Sunday in Hell” von 1976, ausverkaufter und begeistert angenommener Eröffnungsfilm des Bicycle Film Festivals im letzten Jahr. Genau jener Jørgen Leth, der sich beeindruckt zu “Time Trial” geäußert hat.

“I was blown away by it!”

Jørgen Leth

Radsport Düsseldorf Zeitfahren Time Trial Kino

Und man kann es nachfühlen. Time Trial hat eine Story, die weit über eine Sportdokumentation hinaus geht. David Millar, britische Radsportlegende, Zeitfahr-Künstler und 2014 selbstbewusster und abgeklärter “Capitaine de Route” des Garmin-Sharp Teams, wird während seiner letzten Saison im Profipeloton von einem Filmteam begleitet. Höhepunkt der Dokumentation soll Millars dreizehnte Tour de France werden, sein Abschied von der Etappenfahrt, wegen der er als Jugendlicher in den Radsport gesogen wurde. Genau die Tour de France, an der er als Kind unbedingt ein einziges Mal teilnehmen wollte. Doch das Leben ist nicht planbar, Scheitern gehört dazu, gerade im Radsport. Das weiß auch Millar. Er ist erschüttert, enttäuscht und verletzt, aber er erkennt, dass das Schicksal und die Umstände dem Film eine Größe geben, die man nicht hätte planen können. David Millar weiß, dass der Weg von ganz oben nach ziemlich weit unten ein kurzer sein kann. Er kann Niederschläge wegstecken und steht nicht zum ersten Mal wieder auf. Und er kann all dies in Worte fassen, eine Eigenschaft, die bekanntlich nicht jedem Profisportler zu eigen ist.

Official_Select_TimeTrial_10

“A rage against the fading light…”

Guardian

Der schottische Regisseur Finlay Pretsell ist genau der richtige Mann für solch einen Film. Selbst begeisterter Radsportler mit semi-professioneller Vergangenheit, so machte der Werner Herzog-Fan bereits 2007 mit seinem 12-minütigen Bahnrad-Kurzfilm “Standing Start” auf sich aufmerksam. Danach folgten diverse Filmprojekte, Festivalteilnahmen beim Sundance Film Festival, bis er 2015 das BBC-Drama “Norfolk” produzierte, eine Regiearbeit seines Kameramanns Martin Radich. Gemeinsam mit David Millar schaffen Pretsell und Alejandro Jodorowsky-Fan Radich mit Time Trial einen Film, der erstmals detaillierte Einblicke aus dem Inneren des Profipelotons vermittelt, die Dank moderner Hochleistungsminiatur-Technik, On-Bike-Kameras und Fahrer-Mikrofonen weit über die Berichterstattung medial begleiteter Großereignisse wie der Tour de France hinausgehen. Martin Radich fängt mit Hilfe eines Kameramotorrads Bilder ein, die einerseits unbarmherzig die Leidensfähigkeit von Radsportlern zeigen, andererseits auch die Poesie eines dahinrauschenden Grupettos auch für Nicht-Radsportler erfahrbar machen. Die Bilder, in denen die Teamkapitäne in der ersten Reihe das Peloton anführen und so das Tempo kontrollieren, lassen an Westernsequenzen denken. Nur dass Sam Peckinpah sicherlich in Ultra-Zeitlupe gebadet hätte.

Official_Select_TimeTrial_16

“shows the reality of cycling
stripped of every romance”

Dagblad

Doch nicht nur die Bilder, auch Dan Deacons Soundtrack und der von CJ Mirra zu Collagen verdichtete Klang des Pelotons machen Eindruck. Eine Radsport-Soundcollage, die selbst beim Streaming auf dem Laptop Gänsehaut erzeugt, wird uns wahrscheinlich im Kino in die Sitze drücken.

“an audio-visual masterpiece
and future bicycle film classic”

Johan Blomqvist // Göteborg Film Festival

Wenn man dem Film einen Vorwurf machen kann, so ist es das plötzlich hereinbrechende Finale. Weil man einfach gerne noch mehr gesehen und einen positiven Blick nach vorn bekommen hätte. David Millar wirkt so natürlich, dass man sich wünscht, er habe umgehend den Schlüssel für den Weg aus dem Schlamassel hinein in ein neues Glück. Von dem er erzählen kann. Doch 2018 wissen wir, dass er es gefunden hat, in seiner Familie, in seiner Wahlheimat Girona, in seinem Privatleben und seiner beruflichen Zukunft. In seinem eigenen dritten Kapitel, das er CHPT3 getauft hat und das um ein Netzwerk charismatischer Zeitgenossen wie dem Designer und Architekt Richard Pearce, die ehemaligen Wiggle-Gründer Steve Mills und Paul Bolwell, ehemalige Fahrerkollegen wie Ryder Hesjedal, Thomas Dekker, Dave Zabriskie und Hunter S.Thompson-Wiedergänger Morten Okbo gestrickt ist. Hier geht es um eine klar gestaltete, hochwertige Bekleidungsserie, um Fahrräder, um Touren, einfach um das Leben und Wirken mit, auf und neben dem Rad.

Old_and_New_12_2048x2048

Wir freuen uns, fast genau ein Jahr nach dem Grand Départ David Millar zur offiziellen Deutschland-Premiere von Time Trial in Düsseldorf begrüßen zu können. Er wird am Mittwoch, den 4. Juli ab 14:00 Uhr in der Mütze sein im Covadonga-Verlag erschienenes Buch “Auf der Straße” signieren und Teile der neuen Bekleidungs-Kollektion von CHPT3 vorstellen, sich am Nachmittag für eine kurze entspannte Runde aufs Rad setzen und mit uns einen Ausflug ins Düsseldorfer Umland machen. Um 21:00 Uhr startet dann die Premiere von Time Trial im Cinema Filmkunstkino in der Schneider-Wibbel-Gasse Nr.5, 40213 Düsseldorf. Und wer danach noch Lust auf ein Bier hat: ab 23:00 Uhr wartet im Stickum vom Uerige auf der Berger Straße ein leckeres Dröpke auf uns. Wir freuen uns auf einen tollen Tag, mit euch und mit unserem Gast David Millar.

TIME TRIAL – SUBSde – TRAILER from mindjazz pictures on Vimeo.

TIME TRIAL

Offizielle Deutschland Premiere

Mittwoch, 04. Juli 2018. 21:00 Uhr, Cinema Filmkunstkino, Schneider Wibbel Gasse 5, Altstadt

Vorverkaufskarten in der Mütze erhältlich, kein Versand möglich.

Link zur Filmseite

Time Trial bei Mindjazz

David Millar beim Covadonga-Verlag

Link zur Veranstaltung bei Facebook

UK 2017
Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln
FSK: ohne Altersbeschränkung (beantragt)
Länge:  81 min.

DVD VÖ: 07.09.2018

Anmeldung zur Ausfahrt am Nachmittag: bitte per Mail an anmeldung (at) schickemuetze (punkt) de. Betreff “Social Time Trail mit David Millar”.

Comments are closed.